Suche
Suche Menü

Ganz einfach helfen.

Die meis­ten Men­schen haben den Wunsch zu hel­fen und zu tei­len. Und vie­le möch­ten wohl­tä­ti­ge Pro­jek­te direkt vor Ort unter­stüt­zen. Wo klar ist, wer hin­ter einem Hilfs­pro­jekt steht. Wo man erle­ben kann, wie effek­tiv eine Spen­de hel­fen kann. Jede Form der Spen­de ist wirk­sam und ganz ein­fach umsetz­bar.


 

Spenden auf die klassische Art

Möch­ten Sie uns durch eine Geld­spen­de unter­stüt­zen? Dar­über wür­den wir uns natür­lich sehr freu­en. Ger­ne kön­nen Sie uns Ihren Spen­den­be­trag ganz klas­sisch und ohne Umwe­ge auf das unten­ste­hen­de Spen­den­kon­to über­wei­sen. Die Raes­feld­sche Armen­stif­tung ist als gemein­nüt­zi­ger Ver­ein aner­kannt. Sie kön­nen daher jede Spen­de zusam­men mit Ihrer Steu­er­erklä­rung beim Finanz­amt ein­rei­chen. Für Spen­den unter 200 Euro reicht es, wenn Sie dem Finanz­amt ein­fach Ihren Kon­to­aus­zug vor­le­gen.

Spen­den­kon­to der Stif­tung:

Dar­lehns­kas­se Müns­ter (DKM)
IBAN: DE34 4006 0265 0018 6132 00
BIC: GENODEM1DKM

Kon­to­in­ha­ber: von Raes­feld­sche Armen­stif­tung Lüding­hau­sen

Sie möch­ten sofort spen­den? Dann nut­zen Sie unser Spen­den­por­tal bei der Dar­lehns­kas­se Müns­ter (DKM). Sofort spen­den hier.


 

Online shoppen & spenden

Kos­ten­los spen­den – wie soll das denn gehen? Das geht ganz ein­fach mit Cha­ri­ty-Shop­ping-Sys­te­men: Machen Sie bei Ihren nächs­ten Online-Ein­käu­fen doch einen kur­zen Umweg über das Spen­den­por­tal WeCan­Help (mit fast 2000 betei­lig­ten Online­shops und Dienst­leis­tern) oder ama­zon-smi­le. Von dort aus wer­den Sie zu den Shops wei­ter­ge­lei­tet und kön­nen wie gewohnt ein­kau­fen. Die Händ­ler zah­len einen ver­ein­bar­ten Pro­zent­satz des Umsat­zes an die Platt­form. Der Groß­teil von die­sen Pro­vi­sio­nen fließt dann wei­ter an die Stif­tung. Auch klei­ne Spen­den kön­nen viel bewir­ken!

Kau­fen und spen­den las­sen mit WeCan­Help kön­nen Sie hier.

Ein­kau­fen und Gutes tun mit ama­zon kön­nen Sie hier.


 

Bildung schenken

Was för­dern Sie mit Ihrem Geschenk? Sie kön­nen mit einer Spen­de bei­spiels­wei­se einen Eltern-Kind-Kurs über­neh­men. Grund­sätz­lich sind aber alle Kur­se der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te spen­den­fä­hig. Es ent­ste­hen in der Regel Auf­wen­dun­gen von 30 bis 80 Euro. Ihre Spen­de hilft dabei, neben der direk­ten wirt­schaft­li­chen Unter­stüt­zung ein­zel­ner Fami­li­en und Per­so­nen, dass Kin­der und ihre Eltern neue und wich­ti­ge Lern­er­fah­run­gen machen. „Ihre Hil­fe kommt an.“ Über die Ver­ga­be einer Kurs­spen­de ent­schei­det in jedem Ein­zel­fall ein Gre­mi­um des Bei­ra­tes der Raes­feld­schen Armen­stif­tung. Wir infor­mie­ren Sie ger­ne in einem per­sön­li­chen Gespräch.
Neh­men Sie Kon­takt zu uns auf.

Das Kurs­an­ge­bot der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te fin­den Sie hier.


 

Zustiftungen: Hilfe, die bleibt

Wie kön­nen Sie mit einer Zustif­tung hel­fen? Im Gegen­satz zu einer Spen­de, die zeit­nah ver­wen­det wer­den muss, fließt eine Zustif­tung dau­er­haft dem Stif­tungs­ver­mö­gen zu. Ihre finan­zi­el­le Zuwen­dung wird dort sicher ange­legt und bleibt damit erhal­ten. Die Erträ­ge dar­aus kom­men Jahr für Jahr der Stif­tungs­ar­beit zugu­te, sodass auch lang­fris­ti­ge Hilfs­pro­jek­te zuver­läs­sig rea­li­siert wer­den kön­nen.

Eine Zustif­tung ist in jeder belie­bi­gen Höhe mög­lich und wir­kungs­voll. Sie kann außer­dem steu­er­min­dernd abge­setzt wer­den.

Da die Raes­feld­sche Armen­stif­tung recht­lich nicht selbst­stän­dig ist, ver­wal­tet die Kir­chen­ge­mein­de St. Feli­zi­tas das Stif­tungs­ver­mö­gen und über­nimmt die Rechts­ge­schäf­te. Wenn Sie uns mit einer Zustif­tung unter­stüt­zen möch­ten, genügt eine ent­spre­chen­de Mit­tei­lung an die Kir­chen­ge­mein­de. Sie kön­nen dann den gewünsch­ten Betrag auf das Kon­to der Gemein­de über­wei­sen. Sobald der Kir­chen­vor­stand der Annah­me Ihrer Zustif­tung zuge­stimmt hat, kann die Raes­feld­sche Armen­stif­tung mit Ihrer Hil­fe dau­er­haft Gutes tun.

Spre­chen Sie uns ger­ne an.