Suche
Suche Menü

Escape Room in Lüdinghausen: 60 Minuten auf den Spuren des „Löwen von Münster“

Vom 24. Juni bis zum 5. Juli 2019 befand sich ein Escape-Room in den Räu­men der Fami­li­en­bil­dungs­stät­te in Lüding­hau­sen. Eine Grup­pe von 4–8 Per­so­nen reis­te in die Ver­gan­gen­heit,  in das Jahr 1941. Sie  spiel­te eine Grup­pe von Pfad­fin­dern, um die ver­steck­te und ver­bo­te­ne Pre­digt vom Bischof Graf von Galen zu fin­den. In einem zeit­ge­mäß gestal­te­ten Raum muss­te die „Pfad­fin­der­grup­pe“ vie­le Rät­sel und Auf­ga­ben lösen, um an die ver­bo­te­nen Pre­dig­ten zu kom­men. Alle wei­ter­füh­ren­den Schu­len in Lüding­hau­sen schick­ten ihre neun­ten Klas­sen in den Vor­mit­tags­stun­den in den Escape-Room, so dass über 400 Jugend­li­che ange­mel­det waren. Dort fand eine Unter­richts­stun­de zum The­ma Wie­der­stand im 3. Reich und eine Stun­de Escape-Room statt. Die Nach­mit­tags­ter­mi­ne wur­den von pri­va­ten Grup­pen genutzt. Es war eine Rei­se in die Ver­gan­gen­heit mit Span­nung, Spaß und Gewis­sens­kon­flik­ten.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.